#1

Hanseaten

in Süßes Kleingebäck 30.03.2017 23:51
von Blackcurrant • 17 Beiträge







220g glutenfreies Mehl (Mix C von Schär)
1 TL gemahlene Flohsamenschalen
oder 1 gestrichener TL Xanthan
125g kalte Butter (laktosefrei)
80g Zucker
1 TL Backpulver
1 Ei
1 Prise Salz
Zubereitung

1. Halbieren Sie die Vanilleschote der Länge nach. Trennen Sie dann mit einem Messerrücken das Mark aus der Schote. Noch ein Tipp: Sie müssen die Schote nicht wegwerfen. Legen Sie die Schote mit Zucker in ein Einmachglas. So können Sie Vanillezucker auch selbst herstellen.

2. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Kalte Butter in kleinen Stückchen, Zucker, Vanillemark und Salz auf dem Rand verteilen. Das Ei in die Mulde geben und alles gründlich mit einem Messer zu Bröseln hacken. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig nochmals durchkneten und in drei Stücke schneiden. Jedes Teigstück ausrollen, Kekse ausstechen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 10 Minuten kalt stellen.

4. In den auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorgeheizten Backofen schieben und in etwa 10 Minuten hellgelb backen.

5. Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen.

6. Die Hälfte der Plätzchen an der Oberseite mit Konfitüre bestreichen. Die anderen Plätzchen auf die bestrichenen Plätzchen setzen.

7. Jeweils eine Hälfte des Puderzuckers mit Zitronensaft und Johannisbeersaft zu einem weißen und einem roten Zuckerguss anrühren. Die Oberseite der Plätzchen halb und halb mit beiden Zuckergüssen bestreichen. Trocknen lassen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lisa
Forum Statistiken
Das Forum hat 51 Themen und 53 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 16 Benutzer (31.07.2017 07:34).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de